Schuljahr 2017/18

Unter dem Motto „Begegnungszentrum in Namibia & ein neues Klettergerüst für unseren Schulhof - die Euregio packt erneut an“ fand am Donnerstag, dem 12. Juli 2018 der diesjährige Sponsorenlauf der Euregio Gesamtschule zu Gunsten der Partnerschaft mit der namibischen De Duine Secondary School in Walvis Bay statt. Erst vor wenigen Wochen reisten einige Schüler/innen und zwei Lehrer der Euregio Gesamtschule nach Namibia und halfen vor Ort unter anderem bei der Einrichtung eines Schulgartens. Nun bot der diesjährige Sponsorenlauf die Möglichkeit, gemeinsam weiterhin Gutes zu tun.

Unter diesem Motto stand der Gottesdienst der Abiturientia der Euregio Gesamtschule in der Marienkirche. Nach der Begrüßung betonte Pfarrer Erich Schwager von der Johannesgemeinde, die Eltern müssten die Abiturienten jetzt los- und ziehenlassen. Pastoralassistent Sven Tönies von der Antonius-Kirchengemeinde kündigte die Ausgabe von Prayer-Boxen an jeden Abiturienten an. Dadurch sei Gott immer bei ihnen.

Am Mittwoch (04.07.2018) fand in der Aula der Euregio Gesamtschule zum wiederholten Male der Book Slam des Jahrgangs 7 statt. Ein Book Slam ist ein Bücherwettstreit. Es geht darum, das Publikum auf verschiedenste Art und Weise für ein zuvor gelesenes Buch zu begeistern. Dazu lud der Jahrgang 7 die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 ein.

„Dieser Ort sei Allezeit ein Aufschrei der Verzweiflung und Mahnung an die Menschheit. Hier ermordeten die Nazis etwa anderthalb Millionen Männer, Frauen und Kinder. Die meisten waren Juden aus verschiedenen Ländern Europas." So steht es auf der zentralen Gedenktafel des ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz/Birkenau.

„Mit Physik kann man auch Tore schießen!“, dachten sich Leon Arbeiter und Fabian Salmon der Klasse 7d der Euregio Gesamtschule Rheine und nahmen am 02.07.2018 am freestyle-phyiscs Wettbewerb teil, um ihre Version eines Freistoßautomaten zu präsentieren.

Voller Vorfreude begaben sich am vergangenen Mittwoch alle rund 70 Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs der Euregio Gesamtschule Rheine gemeinsam mit ihren Lehrern auf eine Tagesfahrt in die niederländische Hauptstadt Amsterdam. Die Fahrt war, wie auch in den vergangenen Jahren, vom Projektkurs Niederländisch des 12. Jahrgangs geplant worden und hatte als Schwerpunktthema „Jüdisches Leben in Amsterdam“. Da beinahe alle Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs die Fremdsprache Niederländisch belegt haben, eignete sich dieser Ausflug ausgezeichnet, um die erlernten Sprachkenntnisse im Alltag anzuwenden.

Vom 25.06.2018 bis zum 30.06.2018 fuhren 14 Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs der Euregio Gesamtschule zum Waisenhaus nach Kaczorow. Mit besorgten Blicken auf zahlreiche Wetterapps konnten wir, nach knapp zehnstündiger Busfahrt, im Trockenen unsere Zelte aufschlagen und die ersten Kontakte zu den polnischen Kindern knüpfen. Dabei wurden auch Freundschaften aus dem letzten Jahr wiederbelebt.

"Retten statt reden!" ist das Motto der Seenotsrettungsorganisation Sea-Watch, welche zu Gast an der Euregio Gesamtschule Rheine war. Aber Aufklärung und Dokumentation ist ebenfalls wichtig. Schließlich sterben nahezu täglich Menschen auf der Flucht über das Mittelmeer, welches viele eher mit einem Starndurlaub in Verbindung sehen und nicht als tödlichste Grenze Europas.

Das Motto „Alles außer Standard“ prägte die feierliche Veranstaltung in der Stadthalle. Nach einem ökumenischen Gottesdienst, der von der Fachschaft Religion vorbereitet und gestaltet wurde unter Mitwirkung von Jugendreferentin Frau Kammann im Auftrag der Gemeinde St. Johannes sowie des Jugendreferenten Herr Werth vom Seelsorgeteam der St. Dionysius-Gemeinde, begann die schulische Feier mit der anschließenden Zeugnisausgabe. Mit launigen Worten führten Miriam Dömer, Medina Behljulji, Nico Heilen und Walid Charif durch das Programm und hatten einige Lacher auf ihrer Seite.

Am Schuljahresende wird Bilanz gezogen. Und die fällt für eine Reihe von Schülerinnen und Schüler der Euregio Gesamtschule besonders ermutigend aus. Sie erhielten nämlich Preise und Urkunden für ihre herausragenden Leistungen im internationalen Wettbewerb „The Big Challenge“.

Schon im Mittelalter beschäftigte sich Leonardo da Vinci mit dem Menschheitstraum vom Fliegen. Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 7 und 9, dem WPII Kurs 9 und 10 arbeiteten mit der Kunstlehrerin D. van Hövell für das Projekt Storch & Co. Die Ausstellung beginnt in der Emsgalerie am 5. Juli und endet am 4. August.

Nach gut einer Woche im südlichen Afrika fällt die Zwischenbilanz des Projektes der Euregio Gesamtschule mehr als positiv aus. Wussten die Schüler*innen aus Rheine trotz langer Vorbereitung zu Beginn noch nicht so recht, was sie im über 8000km entfernten Walvis Bay erwartet, hieß es sich schnell mit den örtlichen Umständen vertraut zu machen.

Beim 5. Regionalen Klimagipfel, der dieses Jahr in Osnabrück stattfand und als Schwerpunkt „Bildung für unser Klima“ hatte, war auch die Euregio Gesamtschule vertreten. Auf dem Markt der Möglichkeiten präsentierte sie einem Publikum der Stadt und des Landkreises Osnabrück, der Stadt Rheine und des Kreises Steinfurt ihre Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit.

Gut gelaunt kam das Hope Theatre aus Nairobi in Kenia an der Euregio Gesamtschule an. Nach einer Tournee van drei Monaten durch Deutschland und Österreich war die Aufführung vor dem 9. Jahrgang der Schule die letzte Vorstellung.

Für acht Schüler*innen und zwei Lehrer der Euregio Gesamtschule Rheine beginnt in knapp zwei Wochen eine spannende Reise zur De Duine Secondary School in Walvis Bay /Namibia.

Jüdische Feste und Traditionen sind vielen Deutschen unbekannt, obwohl das Judentum von zentraler Bedeutung für Geschichte und Kultur unseres Landes ist. Unser 11. Jahrgang machte sich auf den Weg nach Essen, um in der Alten Synagoge mehr zu erfahren vom jüdischen Glauben.

Die Kooperation zwischen dem Metropoli-Kino und der Euregio Gesamtschule erhält ein weiteres Kapitel: Auf Einladung von Heinz Schulte besuchten Schüler der Euregio Gesamtschule das digitale Filmstudio im Metropoli.

Der Jugendkreuzweg für die Fastenzeit 2018 stellt unter dem Titel „#beimir“ dieses Mal Jesus unmittelbar in den Fokus. Die sieben Bilder der einzelnen Stationen zeigen ihn mitten in der Alltagswelt junger Menschen - beinahe abgestellt vor einer U-Bahn-Station oder vor einem belebten Café. Damit bietet der Jugendkreuzweg viele Berührungspunkte zwischen den konkreten Lebensfragen der Jugendlichen und den vorbereiteten Stationen.

Zum 8. Mal nahmen Schülerinnen und Schüler der Euregio Gesamtschule am Informatik-Biber-Wettbewerb teil, der seit dem Jahr 2006 durchgeführt wird. Kinder und Jugendliche aus den Jahrgangsstufen 3 bis 13 waren aufgefordert worden, bei diesem Wettbewerb mitzumachen.

Vor gut zwei Wochen fand in der Sporthalle der Euregio Gesamtschule das alljährliche Oberstufenturnier im Volleyball statt. Am Turnier nahmen jeweils 3 Mannschaften der Jahrgängen 11, 12 und 13 sowie eine Lehrermannschaft teil. Die einzelnen Mannschaften traten als Mixed-Teams gegeneinander an.

Elf Schülerinnen und Schüler der Euregio Gesamtschule bestanden eine besondere Herausforderung: die Sprachprüfung des Certificaat Nederlands als Vreemde Taal (CNaVT), einen international anerkannten, offiziellen Sprachtest in Niederländisch für (junge) Erwachsene. Da die Gesamtschule offizielles Prüfungszentrum ist, fand die Prüfung in der Schule statt.

Am 12.01.2018 warteten 12 Schüler des 11. Jahrgangs der Euregio Gesamtschule auf den Experten in Sachen „Präsentieren“. Der Experte war Herr Exler, Kommunikationsmanager und -berater sowie Privatdozent an der Fachhochschule für Kommunikation und Marketing in Wiesbaden.

Von Hunden, die angeblich Hausaufgaben verspeisen, hat wohl jeder schon einmal gehört. Derart gefräßige Gorillas waren den Schülerinnen und Schülern des 6. Jahrgangs der Euregio Gesamtschule allerdings neu. Aufmerksam darauf wurden sie durch Billy, einen englischen Jungen, der mit dem zahmen Gorilla Gerald einen ganz besonderen Freund gewinnt.

Ein schöner Erfolg für Lisa Grevinga aus der 6c: Beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs 2018 zeigt sie eine starke Leistung. Im Dormitorium des Klosters Bentlage vertrat sie unsere Schule vor der Fachjury.

Am Dienstag, den 06.02.2018, besuchte Peter Lüttmann , der Bürgermeister von Rheine, die Euregio-Gesamtschule. Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 7 hatten ihm im Rahmen des Projektes „Unsere Schule soll summen – wir tun etwas für Bienen“ einen Brief geschrieben, indem sie den Bürgermeister um eine bienenfreundlichere Bepflanzung des Schulhofes baten.

„Es war geordnet und bürokratisch, aber auch bunt und lebhaft“, so erlebten die Oberstufenschüler der Euregio Gesamtschule Rheine, Joey in den Hesseln, Florian Averbeck und Florian Schelhase, ihr zweiwöchiges Praktikum im Büro der CDU-Bundestagsabgeordneten aus dem Münsterland Reinhold Sendker, Anja Karliczek und Jens Spahn.

Am Montag, 29.01.2018, lädt die Schülervertretung der Euregio Gesamtschule zur diesjährigen Shoa-Gedenkfeier ein. Die Veranstaltung findet ab 10 Uhr in der Aula der Schule statt und ist für alle Interessierten öffentlich und kostenfrei. Sie ist Teil der Veranstaltungsreihe des Arbeitskreises „Gedenken und Erinnern“.

Im Rahmen der diesjährigen Schuladventsaktion "Suchet Frieden" sagen SchülerInnen im Forum am 21.12. in der OffA-Mittagspause gemeinsam fröhlich-moderne Weihnachtslieder.

Auch in diesem Jahr wurde wieder fleißig gepackt. Für insgesamt 58 Kinder und Jugendliche in dem Kinder- und Waisenhaus in Kaczorów in Polen haben die Schülerinnen und Schüler der Euregio Gesamtschule Päckchen vorbereitet.

Mit großem Einsatz haben die Sechstklässler ihr traditionelles Nikolausturnier im Brenn- und Fußball veranstaltet. Nach packenden Spielen, emotionalen Momenten und viel Spaß standen nach fast 4 Schulstunden die Sieger fest.

Auch in diesem Jahr fand wieder das Projekt „Liebesleben“ statt. Die Klassen der Jahrgangsstufe 8 erfuhren Näheres zum Thema Beziehungen, Lebenssituationen und Lebensstile.

Bereits seit 1959 wird der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels organisierte Vorlesewettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten durchgeführt. Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr und lesen aus ihren Lieblingsbüchern vor.

„Herzlich willkommen!“ hieß es für Eltern und Kinder schon beim Eintritt ins Forum der Euregio Gesamtschule, als sie durch die Schülervertretung begrüßt wurden. Hier gab es die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen, bereitgestellt durch die Fairtrade AG und SchülerInnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12, zu stärken. Auch der Förderverein ermöglichte Einblicke in seine Arbeit.

Am Dienstag, 05.12.2017 um 19.30 Uhr findet in der Mensa der Euregio Gesamtschule Rheine der Informationsabend für alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Sekundarstufe I aller Schulformen statt, die in die gymnasiale Oberstufe überwechseln wollen. Die Eltern sind ebenfalls herzlich willkommen.

Der Informationsabend der Euregio Gesamtschule am 23. November 2017 stieß auf reges Interesse, viele Mütter und Väter nahmen das Angebot an, sich von den Schulleitungsmitgliedern Michael Sauerland, Claus Dolleck und Thorsten Vergers über das Schulprogramm informieren zu lassen. Für Eltern und Schüler bietet nun der Tag der offenen Tür eine sehr gute Möglichkeit, die Gesamtschule weiter kennen zu lernen.

Kafka ist nicht mehr Teil der vorgeschriebenen Abi-Lektüre. Gleichwohl entschied sich der Jahrgang 12 der Euregio Gesamtschule dafür, Kafkas wunderschöne Heimatstadt Prag innerhalb der anstehenden Studienfahrt zu besuchen. Am Montagmorgen, den 16. Oktober, war für den bisher größten Euregio-Jahrgang Abfahrt am Zoo. Sonnig-warme Ankunft war gegen 18.00 Uhr in einem großen, bequemen und gleichzeitig günstigen Hostel, ca. 9 km außerhalb des Zentrums, aber nur 5 Minuten zur U-Bahn.

Das Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V. war mit der MINT-Talent-Werkstatt in der Euregio-Gesamtschule, um dort alle SchülerInnen der Jahrgangsstufe 8 mit vielen der der sogenannten MINT-Berufe vertraut zu machen. MINT steht dabei für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Gerade hier haben die Unternehmen derzeit einen enormen Bedarf an begeisterten Nachwuchskräften.

Unsere 11er-Schüler konnten in den diesjährigen Projekttagen zwischen drei Angeboten wählen. Die Workshops waren inhaltlich angebunden an die Leistungskurse Sport, Biologie und Geschichte, die die Teilnehmer im nächsten Schuljahr belegen werden.

60 Stunden, 45 Schüler, zwei Lehrer, viele Erwartungen:

Wie ist das Essen? Wie sind die Zimmer? Was werden wir machen? Werde ich meine Mitschüler neu „entdecken“? Unbekanntes erfahren? – Ein kleines Abenteuer.

„Das war informativ und interessant vorgetragen. Ich habe nun eine bessere Vorstellung davon, welche Arbeiten in verschiedenen Berufen zu erledigen sind!“ sagte schon nach der ersten Veranstaltung am Montag Luis Poggemann aus der 9b.

„Von fremden Welten lernen“ so hieß das Thema der diesjährigen Projektwoche in Jahrgang 7, die traditionsgemäß in der Woche vor den Herbstferien stattfand. In acht verschiedenen Projekten erforschten die Schüler und Schülerinnen fremde Kulturen und Lebensräume.

Die Euregio Gesamtschule Rheine gratuliert neun Schülerinnen und Schülern, die erfolgreich das weltweit anerkannte Englisch-Zertifikat der Universität Cambridge, „PET for Schools“, erworben haben.

Gut vier Jahre ist es her, dass die Euregio Gesamtschule als bundesweit neunte Schule das Siegel „Fairtrade Schule“ verliehen bekommen hat. Sie überzeugte damit, dass regelmäßig fair hergestellte Produkte verkauft und verwendet werden und dass Fairer Handel im Unterricht thematisiert wird.