Die Schülervertretung, kurz SV, ist eine Mitwirkungsgruppe der Schule, die sich für die Belange der Schüler einsetzt. Dabei sind in dieser Mitwirkungsgruppe ausschließlich Schülerinnen und Schüler vertreten. Die Vorsitzenden sind die Schülersprecher. Die weiteren Schüler, die in der Schülervertretung mithelfen ohne ein Amt auszuführen, heißen „freie Mitarbeiter“.

Die Schülervertretung hat die grundsätzliche Aufgabe, die Rechte der Schülerinnen und Schüler zu vertreten. Dabei ist es für die Schülervertreter wichtig, in ständigem Kontakt zu den Schülern zu stehen. Dies geschieht an unserer Schule in jeder 1.Pause im SV-Raum (C001), zu dem alle Schüler und Schülerinnen kommen können und ihre Anliegen vorbringen können. Aber meist werden alle Anliegen auf den Schülerratssitzungen besprochen, d.h. die Klassensprecher geben die Interessen der Klasse in der Schülerratssitzung weiter. Andererseits hat die Schülervertretung die Pflicht, die Schülerinnen und Schüler über ihre Vorhaben in Kenntnis zu setzen.

Durch die Mitglieder der Schülervertretung in der Schulkonferenz kann nun effektiv an der Gestaltung des Schullebens mitgewirkt werden. Weiter kann die Schülervertretung auch durch Aktionen wie die Nikolausaktion oder andere gewinnbringende Aktionen Gelder sammeln und diese z.B. als Spenden an soziale Einrichtungen weitergeben oder sie für neue Spielgeräte auf dem Schulhof verwenden.